Paper Review: Fertigungsbedingte Imperfektionen

Das Review beleuchtet die wesentlichen Fehler im automatisierte Faserablageprozess (AFP) detailiert. Die hier vorgestellte Klassifikation erlaubt eine Einordnung dieser Fehler in deren Häufigkeit und deren Kritikalität und beruhen auf der Zusammenfassung einer Promotionsarbeit und einer Veröffentlichung. Die automatisierte Faserablage ermöglicht die Herstellung großer und geometrisch komplexer Faserverbundstrukturen mit hoher Qualität bei niedrigen Zykluszeiten. Obwohl der…

Fused Bonding – Zuverlässiges Kleben durch reaktionsfähige Oberflächen

Die Fertigung komplexer Leichtbaustrukturen aus Faserverbundkunststoffen ist ohne das Kleben kaum noch denkbar. Die Herstellung einer festen und dauerhaften Verbindung ist dabei eine grundsätzliche Herausforderung für konventionelle Klebeprozesse. Durch das am DLR entwickelte Fused Bonding-Verfahren werden mit Hilfe reaktiver Fügeoberflächen zuverlässige Verbindungen hergestellt; das Resultat sind geklebte Bauteile wie aus einem Guss. Neben höchster Verbindungsqualität…

Faser-Metall-Laminate: Die richtige Entspannungstechnik für Alleskönner

Durch den Einsatz faseroptischer Dehnungsmessungen im Herstellungsprozess von Faser-Metall Laminate (FML) ist es gelungen, einen Prozess mit gezielter Zwischenabkühlung zu entwickeln, der die Eigenspannungen um bis zu 25 % senkt. Eine neuartige Anwendung der untersuchten Hybridlaminate stellt der CFK-Fahrzeugunterboden des Next Generation Car (NGC) mit integrierten Leiterbahnen aus einzelnen Stahllagen dar. Der Einsatz des modifizierten…

Leichtbau im Grenzbereich

Die zeitlich nahezu unbegrenzte Stationierung unbemannter Flugzeuge in der Stratosphäre stellt eine der großen Herausforderungen in der Fliegerei dar. Treibende Kraft ist dabei die Option, kostenintensive Satelliten durch unbemanntes, solar betriebenes Fluggerät zu ersetzen und zum Beispiel Krisengebiete dauerhaft stationär beobachten zu können. Gemeinsam mit sechzehn weiteren Einrichtungen des DLR arbeitet das Institut im Querschnittsprojekt…

Rotiert, nicht geschüttelt – Wie Eiswürfel helfen, eisabweisende Oberflächen zu charakterisieren

Windkraftanlagen sind heute in den verschiedensten Klimazonen zu finden. Hierbei muss die Auslegung der Anlagen die örtlichen klimatischen ­Gegebenheiten berücksichtigen. Gegenwärtig rücken zunehmend auch Standorte in den Vordergrund, die wegen ihres Eis- und Schneeauf­kommens bisher nicht genutzt werden konnten. Ursächlich hierfür ist vor allem die Gefahr der Rotorblattvereisung. Diese reduziert die energetische Effizienz signifikant und…

Der Auslegungsprozess im Virtual Product House (VPH)

Die im VPH entwickelten simulativen Prozesse ermöglichen bereits in ­frühen Auslegungsphasen Ergebnisvorhersagen von Struktur- und System­tests virtuell gefertigter Strukturen. Die Analyse- und Bewertungs­methoden ­erlauben somit agilere Entwicklungsprozesse. Wartezeiten bis zum Vorliegen physischer Testdaten entfallen. Sind die zugrunde liegenden Simulationsmethoden und Berechnungsschritte validiert und nachvollziehbar, öffnet dies, in Absprache mit unserem Partner EASA, den Weg zu…

Fröhliche Weihnachten!

Liebe Leserinnen und Leser, dies war das erste Jahr unseres Blogs und ein sehr turbulentes Jahr für die ganze Welt. Deshalb möchten wir Ihnen an dieser Stelle für ihre Besuche und damit für ihre Unterstützung herzlich danken. Über die Jahre stellen wir Ihnen hier zwei der exklusiven Beiträge unserer Wissenschaftstage und begrüßen Sie 2021 mit…

Video zum Projekt ACASIAS

Im Projekt ACASIAS entwickeln die Projektpartner Konzepte für neue multifunktionale Luftfahrtstrukturen. CO2 und NOx Emissionen, Gewicht und Kosten sollen für eine ökoeffizientere Luftfahrt reduziert werden. Antennen in Rumpf, Winglets und Leitwerk sowie Sensoren und Aktuatoren in der Kabine unterstützen dabei und helfen gleichzeitig, den Reisekomfort zu steigern. In diesem Videobeitrag erfahren Sie, wie wir mit einem aktiven…

Fasern unter Spannung – Elektrische Energieübertragung mittels multifunktionaler Faserverbundwerkstoffe

Multifunktionale Faserverbundwerkstoffe, die sowohl Leichtbauwerkstoffe als auch elektrische Leiter sind, können signifikant zur Gewichtsreduktion elektrischer Flugzeuge beitragen. Einen effektiven Ansatz zur Erzeugung der erforderlichen Leitfähigkeit und Strombelastbarkeit stellt die Integration mikroskaliger Metallfasern dar. Erstmals konnten im Rahmen einer kombinierten elektrisch-mechanischen Charakterisierung das Leichtbaupotenzial und die Strombelastbarkeit eines neuartigen Verbundwerkstoffes aus Glas- und Aluminiumfasern aufgezeigt werden.…