Beispiel eines Dogbone Modells erstellt in PeriHub

PeriHub – Peridynamik as a service

PeriHub ist eine Plattform, die dem Servicegedanken “Zugang für ‘Alle’” dient und die Zusammenarbeit erleichtern will. Komplexe Simulationsmethoden haben viele Hürden, um in der Praxis Anwendung zu finden. Neben der Komplexität der verwendeten Methode selbst, welche der Nutzer erlernen muss, kommen eine Reihe von anderen Schwierigkeiten hinzu. Die Installation ist beispielsweise ein häufiges Problem und…

Was macht einen Windpark aus?

Das DLR baut gemeinsam mit Enercon und dem Forschungsverbund Windenergie den Forschungspark Windenergie auf. Neue Technologien wie Anlagenregelungen oder Strukturüberwachungssysteme sind dann an den hochinstrumentierten Windenergieanlagen der neuesten Generation untersuchbar. Die aerodynamische Wechselwirkung zwischen den Anlagen ist einer der Forschungsschwerpunkte, um den Einfluss der Nachlauflasten auf die Struktur zu untersuchen. Zur Bewertung dieser Wechselwirkung auf…

Gekoppelte Peridynamik – Ein DFG Projekt

Am 1.7.2021 startete das DFG Projekt “Gekoppelte Peridynamik – Finite-Elemente-Simulationen zur Schädigungsanalyse von Faserverbundstrukturen”. Gemeinsam mit der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg sollen die Finite Elemente höherer Ordnung mit der Peridynamik gekoppelt werden. Peridynamik ist eine gute Methode, um Rissinitiierung und Rissfortschritt zu simulieren. Wir erhoffen uns dadurch ein besseres Verständnis von Schädigungsprozessen, insbesondere von komplexen Strukturen, die…

Struktur, wie geht es dir? – Lastmonitoring für eine zustandsorientierte Wartung

Der Prototyp für ein Lastmonitoring erlaubt die echtzeitfähige Zustands­bewertung von Flugzeugstrukturen am Boden oder in der Luft. Mit Hilfe von Flugdaten bestimmen Simulationsmodelle die real aufgetretenen Betriebslasten, ohne zusätzliche Sensoren im Flugzeug integrieren zu müssen. In Bereichen von ermüdungs- und risswachstums­gefährdeten Strukturbauteilen findet eine Bewertung des Ist-Zustandes statt. Der ­aktuelle Prototyp vergleicht hier die aufgetretenen…

Paper Review: Fertigungsbedingte Imperfektionen

Das Review beleuchtet die wesentlichen Fehler im automatisierte Faserablageprozess (AFP) detailiert. Die hier vorgestellte Klassifikation erlaubt eine Einordnung dieser Fehler in deren Häufigkeit und deren Kritikalität und beruhen auf der Zusammenfassung einer Promotionsarbeit und einer Veröffentlichung. Die automatisierte Faserablage ermöglicht die Herstellung großer und geometrisch komplexer Faserverbundstrukturen mit hoher Qualität bei niedrigen Zykluszeiten. Obwohl der…

Paper-Review: Peridynamische Schadensmodellierung

Peridynamische Modellierungen haben ein großes Potential für die Schädigungsmodellierung. Als nicht-lokale Methode gibt es keine Singularitätsprobleme an der Rissspitze. Ein Unterschied zwischen Schadensinitiierung und dem Schadensfortschritt ist ebenfalls nicht notwendig. Das vereinfacht die Modellierung enorm und durch eine hochparallele numerische Implementierung stellen komplexe Problemstellungen kein Problem dar. Die Möglichkeit der Versagensvorhersage ist neben den Lastannahmen…

ViSion – Validierung des DLR Windparks

Der Klimawandel ist eine zentrale Herausforderung des 21. Jahrhunderts. Wir leisten unseren Beitrag zur CO2-Reduktion, indem wir daran forschen, die erneuerbaren Energien preiswerter zu machen und deren Akzeptanz in der Bevölkerung zu steigern. Im Projekt ViSion (Validierung von Simulationswerkzeugen zur Beschreibung von Windenergieanlagen) verfolgen wir das Ziel „Virtueller Windpark“ der programmorientierten Förderung IV in der Helmholtz-Gemeinschaft…

Open Data – Freie Daten für freie Forschung

Open-Data-Referenzmodelle sind Forschungsergebnisse, die für jeden nutzbar sind. Wir haben ein Referenzmodell eines Windrotorblatts erstellt, welches als Datensatz einmalig ist. Das Design, der Bau und der strukturmechanische Test des realen Rotorblatts wurden innerhalb des Forschungsprojekts Smartblades 2 durchgeführt. Alle Daten werden publiziert und geben somit unserem Strukturmodell einen hohen Wert. Das von uns erstellte Windrotorblattmodell…