Numerische Vorhersage vereinfacht die Zulassung von Klebeverbindungen in Faserverbundstrukturen

Die Zulassung einer geklebten Struktur im Flugzeugbau vereinfacht sich, wenn nachgewiesen ist, dass das Versagen bei Überlastung auf die umgebende Faserverbundstruktur begrenzt bleibt. Bisher liefern umfangreiche Testkampagnen diese Information. Eine neu entwickelte Berechnungsmethode ermöglicht nun, die Art des Versagens präzise vorherzusagen. Der Clou ist, zueinander passende Modelle für die verschiedenen interagierenden Schädigungsphänomene zu kombinieren. So…