Der Innovationsbericht 2020 ist online

Möchten Sie gerne all unsere Blogbeiträge in einem Magazin haben? Dann können Sie ab heute sich unseren Innovationsbericht 2020 herunterladen. Zu unseren Veröffentlichungen Sollten Sie Interesse an einem gedruckten Exemplar haben, schreiben Sie uns unter Leichtbau@dlr.de und wir senden Ihnen ein Magazin zu.

Auf dem Weg zu fühlenden Faserverbundstrukturen – Aktive Strukturüberwachung im Feldtest

Ein aktives System zur Überwachung des Bauteilzustands wird erstmals in einem Feldversuch unter Realbedingungen getestet und sammelt wertvolle Daten für die Weiterentwicklung des Systems. Hierbei wird das Ziel verfolgt, Einschränkungen für hochbelastete Faserverbundstrukturen durch deren „schadenstolerante“ Auslegung zu reduzieren. Bei diesem konstruktiven Ansatz stellen mögliche Beschädigungen Bedingungen an die sich ergebende Restfestigkeit der Struktur. Die…

Next Generation Train

Vorstellung: Geschäftsfeld Verkehr

Ein Luft- und Raumfahrtinstitut forscht im Bereich des bodengebundenen Verkehrs? – Ja! Denn viele Fragestellungen und Technologien sind übertragbar: Auch im Verkehr bringt das Spannungsfeld zwischen den Mobilitätsansprüchen der Gesellschaft und den Mobilitäts­auswirkungen auf die Umwelt die Herausforderung mit sich, die Sicherung der Mobilität, die Schonung der Umwelt und den Wunsch nach erhöhter Sicherheit in…

Wissenschaftstage 2020

Ankündigung: Die Wissenschaftstage 2020

In unserem Institut ist der Wissenschaftstag ein Jahreshighlight. Er ermöglicht den Austausch zwischen Forschenden und Interessierten. Dieser Austausch lebt von Gesprächen – egal, ob am Konferenztisch, bei einem Kaffee oder digital. Und so, wie wir viele Aspekte unseres täglichen Lebens in diesem Jahr auf eine digitale Ebene gebracht haben, so wird auch der Wissenschaftstag für…

Mögliche Schäden in einer geklebten Faserverbundstruktur

Numerische Vorhersage vereinfacht die Zulassung von Klebeverbindungen in Faserverbundstrukturen

Die Zulassung einer geklebten Struktur im Flugzeugbau vereinfacht sich, wenn nachgewiesen ist, dass das Versagen bei Überlastung auf die umgebende Faserverbundstruktur begrenzt bleibt. Bisher liefern umfangreiche Testkampagnen diese Information. Eine neu entwickelte Berechnungsmethode ermöglicht nun, die Art des Versagens präzise vorherzusagen. Der Clou ist, zueinander passende Modelle für die verschiedenen interagierenden Schädigungsphänomene zu kombinieren. So…

“iFeZ” – Alles im Fluss!

Ist die Vorraussetzung für die prozessbegleitende Aufnahme von Anlagen- und Fertigungsdaten erst einmal geschaffen, folgt in weiteren Schritten deren Erfassung, Verarbeitung und Visualisierung in Echtzeit. Hierbei stellen vorrangig das automatische Ablegen ohne Medienbrüche, die Synchronität über mehrere Quellen sowie Datenhygiene und deren Nachhaltigkeit die Hauptschwerpunkte dar. Um allen MitarbeiterInnen gleichermaßen sowohl Rohdaten als auch anwendbares…

Paper Review: Leicht und sicher – Klebtechnik im Leichtbau

Das hat ein Team von Wissenschaftlern um Oliver Völkerink näher untersucht. Als Gegenstand der Betrachtungen haben sie einfach überlappte Klebverbindungen gewählt. Im Fachjargon heißen sie einschnittige Überlappungsklebungen und kommen in der Praxis häufig vor. Ihre Ergebnisse präsentieren die Wissenschaftler in ihrer preisgekrönten Publikation Strength prediction of adhesively bonded single lap joints with the eXtended Finite…

“iFeZ” – Was unter der Haube steckt!

Die Industrie 4.0 und das damit einhergehende Sammeln von Daten hält auch in der Faserverbundfertigung Einzug. Über die Aufnahme reiner Fertigungsdaten, also Anlagendaten hinaus, gilt es die spezifischen Eigenschaften von Material und Geometrie am Bauteil direkt während der Fertigung zu dokumentieren. Dies verlangt den Einsatz passgenauer und aussagefähiger Sensorik in der Produktion und verbindet darüber…

Paper-Review: Peridynamische Schadensmodellierung

Peridynamische Modellierungen haben ein großes Potential für die Schädigungsmodellierung. Als nicht-lokale Methode gibt es keine Singularitätsprobleme an der Rissspitze. Ein Unterschied zwischen Schadensinitiierung und dem Schadensfortschritt ist ebenfalls nicht notwendig. Das vereinfacht die Modellierung enorm und durch eine hochparallele numerische Implementierung stellen komplexe Problemstellungen kein Problem dar. Die Möglichkeit der Versagensvorhersage ist neben den Lastannahmen…

EmpowerAX – Gemeinsam für den faserverstärkten 3D-Druck

„Wenn ich die Menschen gefragt hätte, was sie wollen, hätten sie gesagt schnellere Pferde.“ [Henry Ford, Gründer der Ford Motor Company, https://www.henry-ford.net/deutsch/zitate.html (Zugriff am: 07.07.2020)] Wie das Zitat von Henry Ford zeigt, ist nicht immer offensichtlich, wofür man eine innovative Technologie gebrauchen kann. Zum Glück gab und gibt es kreative Köpfe, die Anwendungsbereiche für neue…